Bayer 04 Leverkusen

Geschichte nationale Bilanz internationale Bilanz
Trainer   Hymne

Geschichte

     
01. Juli 1904 Gründung des Turn- und Spielvereins der Farbenfabrik vorm. Friedrich Bayer & Co.
 
31. Mai 1907 Gründung der Fußballriege
 
08. Juni 1928 Gründung des Gesamtvereins Sportvereinigung Bayer 04 Leverkusen mit den Sportarten: Fußball, Handball, Faustball, Leichtathletik und Boxen
 
Mai 1936 Im Aufstiegsspiel zur zweithöchsten deutschen Spielklasse trugen die Bayer-Fußballer aus Verbundenheit zu dem Unternehmen, für das sie arbeiteten, zum ersten Mal das Bayer-Kreuz auf ihren Trikots.
 
1951 Aufstieg in die Oberliga-West
 
1962 Wiederaufstieg in die Oberliga-West
 
1968 Meister der Regionalliga-West
 
1975 Aufstieg in die 2. Bundesliga
 
12. Mai 1979 Im letzten Meisterschaftsspiel der Saison schaffte Bayer 04 Leverkusen mit einem 3:3 Unentschieden den Aufstieg in die 1. Bundesliga
 
01. Juli 1984 Fusion des Turn- und Spielvereins 1904 (TuS 04) und der Sportvereinigung Bayer 04 in TSV Bayer 04 Leverkusen e.V.
 
18. Mai 1988 UEFA-Cup-Finale: Bayer 04 Leverkusen - Español Barcelona
Einen 0:3-Rückstand im Hinspiel gegen Español Barcelona holte die Lizenzfußballmannschaft von Bayer 04 in einem Furore machenden Rückspiel mit 3:0 auf. Das zur Entscheidung notwendige folgende Elfmeterschießen wurde mit 3:2 zugunsten von Bayer 04 entschieden. Damit stand Bayer 04 Leverkusen als Sieger des UEFA-Cups 1987/88 fest.
 
12. Juni 1993 DFB-Pokal-Finale: Bayer 04 Leverkusen - Hertha BSC Berlin Am.
In der 77. Minute schoss Ulf Kirsten das entscheidende Tor zum 1:0 und sicherte dadurch der Mannschaft von Bayer 04 den Gewinn des DFB-Pokals und gleichzeitig die Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger.
 
30. Januar 1994 Hallen-Masters-Sieger in Dortmund
 
25. Januar 1999 Ausgliederung des sogenannten Lizenzfußballs (kommerziell) aus dem Gesamtverein TSV Bayer 04 Leverkusen e.V. (ideell).
 
01. April 1999 Umwandlung der Fußballabteilung und Ausgliederung aus TSV Bayer 04 Leverkusen e.V. in die Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH.
 
11. Mai 2002 DFB-Pokal-Endspiel: Bayer 04 - Schalke 04 2:4
 
15. Mai 2002 UEFA Champions League-Finale: Bayer 04 - Real Madrid 1:2
Im Hampden Park zu Glasgow war Bayer 04 dem großen Favoriten Real Madrid ein absolut gleichwertiger Gegner. Lucio hatte die frühe Führung der „Königlichen“ durch Raul ausgeglichen, bevor Superstar Zinedine Zidane unmittelbar vor der Pause den entscheidenden Treffer erzielte. In der Schlussphase der Partie rettete Real-Keeper Casillas gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Leverkusener mit Glanzparaden den knappen Sieg über die Zeit.
 
03. Juli 2004 „100 Jahre Sport bei Bayer”
Großer Festakt zum Jubiläum im Leverkusener Erholungshaus mit über 750 Gästen aus Politik, Sport und Wirtschaft, darunter Bundeskanzler Gerhard Schröder

Quelle: bayer04.de